Josie im DIY-Wahn! Merch and more

Heute gibts wieder neues aus unserer Band-Werkstatt. So langsam sollten wir uns nämlich wirklich eine einrichten…

Nachdem wir mit vollem Krafteinsatz unsere erste EP mit Linolplatten gedruckt haben, haben wir uns die Idee in den Kopf gesetzt auch Merch selbst zu drucken! Klar, wie denn auch sonst, wenn nicht DIY? 

Also haben wir uns nen Abend hingesetzt, Sebastian hat sich YT-Videos zum Siebdruckverfahren angeschaut, recherchiert welche Utensilien man braucht und welche Vor- und Nachteile verschiedene Drucktechniken wohl haben…
Tja und Hewa, von ihrem Geiz gepackt, saß mit Taschenrechner daneben und hat Kostentabellen aufgestellt, Mindestabnahmemengen berechnet, Pro und Contra für einen DIY-Druck erstellt (es waren zumindest laut Bauchgefühl viel mehr Contras, wer zahlt denn die Siebdruckmaschine!?) …

Und das Ergebnis? Klar. Wir besitzen jetzt eine Siebdruckmaschine. Kein Scheiß!

Neben super geilen Jutebeuteln wollten wir unbedingt auch Shirts anbieten, natürlich möglichst günstig, damit ihr euch das auch leisten könnt und wollt, aber natürlich auch keine China-Shirts – der ewige Konflikt eben… aber was wäre DIY ohne verrückte Ideen und spontane Einfälle?

Voller Stolz präsentieren wir euch unsere nachhaltigen Bandshirts!
Mit Shirts aus Secondhand-Läden, jedes ein Unikat!
Gerne könnt ihr auch euer Lieblingsshirt abgeben und gegen kleines Geld bedrucken lassen, oder mit unserem Artwork einem alten Shirt neues Leben einhauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.